Willkommen in der Klosterstadt Rehna


Hauptsächlich dem Umstand, dass der wichtige Verbindungsweg zwischen Hansestadt und Fürstensitz an dieser Stelle über die Radegastniederung führte, ist es zu danken, dass sich in den ursprünglich wendischen Gebiet vor rund neunhundert Jahren deutsche Siedler niederließen, ein Kloster errichteten und aus dem Angerdorf (1160) die Stadt Rehna wurde.
Die Kleinstadt im Tale der Radegast ist eine malerische Stadt mit ihrer Kirche, die weit in die Landschaft blickt, mit den Resten eines ehemaligen Klosters, mit einer intakten Altstadt mit alten Fachwerkhäusern. Bekannt wurde der Tatort Rehna durch sein starkes Engagement in Sachen Umwelt, wofür die Stadt im Jahr 2000 den TAT-Orte Preis der Bundesumweltstiftung gewann. Die Stadt im Grünen ist heute Sitz der Amtsverwaltung und erfüllt wichtige Funktionen für die Umlandgemeinden.


Aktuelles

Vereine und Akteure aus der Region stellen sich vor

Das Amt Rehna lädt am 26. September Vereine, Akteure und Gäste aus dem Amtsgebiet zu einem offenen Treffen am Kloster Rehna ein. Informieren und flanieren ist das Motto des Tages. Wer macht was? Und wie lebt man hier?
Von 13 bis 17 Uhr können Besucher auf dem Klosterareal das Engagement der Vereine und einzelner Akteure kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen.
Beispielsweise werden der Voltigier-Verein aus Wedendorf, der Kulturkreis aus Carlow und der Angelverein aus Rehna dabei sein. Dieses offene Treffen kann nur bei gutem Wetter im Freien und im Rahmen der gegebenen Vorsichtsmaßnahmen stattfinden.


Rückblick: Die Sommerferien 2020 - eine besondere Zeit.

Hier ein Rückblick auf die Ferienveranstaltungen in der Bibliothek. Wir hatten Spaß!

Öffentliche Bekanntmachung

Regelungen ab dem 20. April 2020

Das öffentliche Leben in Mecklenburg-Vorpommern kann gemäß „MV-Plan zur schrittweisen Erweiterung des öffentlichen Lebens in der Corona-Pandemie“ wieder langsam hochgefahren werden.

Nähere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten sowie im v. g. „MV Plan“, welcher Ihnen hier als Download bereit steht.

 

Amtsverwaltung

Die Amtsverwaltung Rehna bleibt für den Besucherverkehr und die Öffentlichkeit weiterhin geschlossen.
Die Bekämpfung der Corona-Pandemie steht noch immer als oberste Priorität über allen anderen Belangen. Um die Arbeitsfähigkeit der Amtsverwaltung sicherzustellen, wird auch diese Änderungen an ihren Öffnungszeiten vornehmen und den Publikumsverkehr zukünftig reduzieren.
Schrittweise wird das Amt Rehna demnächst unter strenger Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln seine Türen wieder öffnen.

Bis dahin nutzen Sie bitte weiterhin die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail. Wir bitten Sie, Zahlungen per Überweisung vorzunehmen.

Für Rückfragen sind wir für Sie unter 038872 / 929 - 0 oder unter amt@rehna.de erreichbar.

Die Regelung ist Teil des Maßnahmepakets der Amtsverwaltung zur Einschränkung von Kontaktmöglichkeiten im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, für die um Verständnis gebeten wird.


Schulen / Kindertageseinrichtungen

Die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern werden ab Montag, 27. April 2020, für einzelne Klassenstufen wieder schrittweise öffnen.

Hierzu gilt ein spezieller "Hygieneplan Corona", der bis zum Unterrichtsbeginn am 27. April 2020 umgesetzt werden muss. Der Erlass des Bildungsministeriums sieht unter Anderem vor, dass in Klassenräumen höchstens 15 Schüler sitzen dürfen. Die Tische sollen auf 1,5 Meter Abstand auseinandergezogen werden, für Gruppenarbeit wird eine Sitzordnung ohne Tische empfohlen. Vorerkrankte Schüler können bei ihrem jeweiligen Schulamt beantragen, zu Hause zu lernen. Das gelte laut Bildungsministerium auch dann, wenn Schüler mit Risiko-Patienten in einem Haushalt leben.

Den Eltern stehen weiterhin die Schulleitungen sowie die Staatlichen Schulämter für Auskünfte zur Verfügung.

Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege bleiben weiterhin geschlossen. Es erfolgt eine Fortsetzung und schrittweise Ausdehnung der Notbetreuung unter Einhaltung von Hygieneerfordernissen und insbesondere durch kleine Gruppengrößen.


Sporthalle Rehna

Die Sporthallen im Gebiet des Amtes Rehna bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

 

Stadtbibliothek und Klosteranlage der Stadt Rehna

Die Stadt Rehna öffnet ab Montag, den 20. April 2020 wieder schrittweise die Stadtbibliothek, allerdings nur unter strenger Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln.

Daher bitten wir Sie um Verständnis, dass nur wenige Nutzer gleichzeitig die Räume der Bibliothek betreten dürfen. Bitte tragen Sie, wenn möglich eine Mund- und Nasenbedeckung. Alternativ kann auch ein Tuch zum Schutz genutzt werden.

Die Klosteranlage bleibt geschlossen.

 

Veranstaltungen der Stadt und der Stadtbibliothek.

Alle Veranstaltungen im Amtsgebiet Rehna (Osterfeuer u.ä.) werden bis auf Weiteres auf Grundlage des Erlasses des Landes MV abgesagt. Erteilte Genehmigungen werden zurückgenommen.

 

Sitzungen Gemeindevertretung / Sprechzeiten Bürgermeister
Alle öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertretungen finden nur bei nicht aufschiebbaren Angelegenheiten unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt oder bleiben bis auf Weiteres abgesagt.
Die Sprechzeiten der Bürgermeister finden weiterhin nicht statt.
Die Bürgermeister sind weiterhin selber telefonisch oder über das Amt Rehna erreichbar.

Impressionen


Veranstaltungen

10.06.2020 - 30.09.2020 Wir erlesen uns das Deutsche Haus!
Sie möchte eine Veranstaltung melden? Nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender