Willkommen in der Klosterstadt Rehna


Hauptsächlich dem Umstand, dass der wichtige Verbindungsweg zwischen Hansestadt und Fürstensitz an dieser Stelle über die Radegastniederung führte, ist es zu danken, dass sich in den ursprünglich wendischen Gebiet vor rund neunhundert Jahren deutsche Siedler niederließen, ein Kloster errichteten und aus dem Angerdorf (1160) die Stadt Rehna wurde.
Die Kleinstadt im Tale der Radegast ist eine malerische Stadt mit ihrer Kirche, die weit in die Landschaft blickt, mit den Resten eines ehemaligen Klosters, mit einer intakten Altstadt mit alten Fachwerkhäusern. Bekannt wurde der Tatort Rehna durch sein starkes Engagement in Sachen Umwelt, wofür die Stadt im Jahr 2000 den TAT-Orte Preis der Bundesumweltstiftung gewann. Die Stadt im Grünen ist heute Sitz der Amtsverwaltung und erfüllt wichtige Funktionen für die Umlandgemeinden.


Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Neben unserem bekannten Flyer "Rehna - Ein Rundgang" gibt es nun auch einen digitalen Stadtrundgang.

Schauen Sie unter Tourismus > Stadtrundgang

Covid-19 Testen in Rehna

In der Stadt Rehna haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich kostenfrei durch geschultes Personal auf das Coronavirus in diesen Testzentren testen zu lassen.


Rückblick: Das Klosterfest 2021.

Weitere schöne Bilder aus Rehna und der Umgebung finden Sie in unseren Impressionen, sowie speziell im Umfeld des Klosters unter Kloster Impressionen.

Impressionen


Kloster und Kneippbad im Herbst

Veranstaltungen

Sie möchte eine Veranstaltung melden? Nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

Aktuelles zu COVID-19

Mobile Impfangebote des Landkreises in und um Rehna. Nutzen Sie zum Impfen in Ihrer Region auch folgende Angebote des Landkreises. Die aktuellen Termine finden Sie hier unter Leben in Rehna > Gesundheit > Mobile Impfangebote NWM