Willkommen in Rehna

Hauptsächlich dem Umstand, dass der wichtige Verbindungsweg zwischen Hansestadt und Fürstensitz an dieser Stelle über die Radegastniederung führte, ist es zu danken, dass sich in den ursprünglich wendischen Gebiet vor rund neunhundert Jahren deutsche Siedler niederließen, ein Kloster errichteten und aus dem Angerdorf (1160) die Stadt Rehna wurde. Die Kleinstadt im Tale der Radegast ist eine malerische Stadt mit ihrer Kirche, die weit in die Landschaft blickt, mit den Resten eines ehemaligen Klosters, mit einer intakten Altstadt mit alten Fachwerkhäusern. Bekannt wurde der Tatort Rehna durch sein starkes Engagement in Sachen Umwelt, wofür die Stadt im Jahr 2000 den TAT-Orte Preis der Bundesumweltstiftung gewann. Die Stadt im Grünen ist heute Sitz der Amtsverwaltung und erfüllt wichtige Funktionen für die Umlandgemeinden.


nächste Veranstaltung

YXALAG im Nonnengarten

Am 29.07.2017 spielen die ehem. Studenten der Musikhochschule Lübeck Weltmusik, Klemzer, Blues Rock u.v.m. im Nonnengarten des Klosters Rehna.

Beginn: 20 Uhr

Ferienspaß 2017

Ferien vom 24.07. bis 02.09.2017 in Mecklenburg-Vorpommern

Auch in diesem Jahr bieten die Stadtbibliothek und einige Vereine der Stadt Rehna spezielle Aktionen für Klein und Groß. Lesen Sie hier weitere Details.


Impressionen


Veranstaltungen

29.07.2017 Konzert im Nonnengarten
13.08.2017 ADAC Geländefahrt "Rund um Rehna"
26.08.2017 Openair Rehna mit B. Egli, Sylver und S. Hämer

Bekanntmachung

Protokoll der Stadtvertretersitzung vom 08.06.2017 ist online verfügbar